Neuer Trailer enthüllt Skillset von neuer Agentin Neon

Geposted von jacpaka,
Mit einem neuen VALORANT-Trailer können wir erste handfeste Rückschlüsse darauf ziehen, was die 18. Agentin Neon können wird. Dass Neon blitzartig und schnell unterwegs ist, wussten wir spätestens mit den letzten Hinweisen auf TikTok und Co. Ein neuer VALORANT-Trailer vom Mittwochabend aber zeigt die Phillipinerin nun nicht nur in ihrer natürlichen Umgebung des VALORANT-Universums, sondern auch auf Ingame-Ausschnitten.



Im Video betritt Neon ihr "neues Zuhause", in dem sie von einer Nachricht von Sage begrüßt wird. Es folgen Szenen, in denen sie das ihr bereitgestellte Zimmer umdekoriert und zu Pop-Musik tanzt. Diese Szenen wechseln sich mit Ingame-Sequenzen ab, in denen nach und nach ihr Skillset aufgedeckt wird.

Die Szenen lassen folgende Fähigkeiten vermuten:




  • Mit einer Art "Slide" kann sich Neon schnell über den Boden gleiten lassen und so beispielsweise einen schnellen Blick um die Ecke werfen.
  • Ähnlich wie Phoenix kann Neon elektrische Wände auffahren. Das begrenzt sich wie bei ihrem britischen Kollegen allerdings nicht nur auf eine Wand, sondern auf zwei parallele, mit denen Neon eine Art Gang beziehungsweise Tunnel aufziehen kann.
  • Mit einer Art Stun-Fähigkeit fügt Riot Games eine neue Art von Skills zum Spiel hinzu. Eine werfbare Granate lässt Neons Gegner im Explosionsradius für kurze Zeit gefrieren. Sie kann außerdem von Wänden abprallen.
  • Mit ihrer Ultimate kann Neon Blitze von ihren Händen aussenden und so Schaden an Gegnern verursachen. Währenddessen bewegt sie sich im Sprint schnell vorwärts.


Hinter ihren elektrischen Wänden bleibt Neon unentdeckt


Veröffentlicht wird die Agentin voraussichtlich mit dem nächsten VALORANT-Patch, der am kommenden Dienstag erwartet wird. Damit läutet Neon nicht nur einen neuen Akt, sondern auch die neue, vierte Episode mit dem Titel "Disruption" ein.

Bildquelle: Riot Games

  • jacpaka

    jacpaka

    Jacqueline Segeth
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Berlin, Deutschland

Kommentare