Siegessträhne und Turniersieg: G2 Gozen auf zu neuen Ufern?

Geposted von EddieCochran,
G2 Gozen schnappt sich den Titel der dritten VALORANT Game Changers und baut seine Siegessträhne aus. Die Siegessträhne von G2 Gozen hält weiterhin an. Das Team um Michaela «mimi» Lintrup feierte mit dem Gewinn der dritten Ausgabe der VALORANT Game Changers auch den achten Sieg in Folge. Im Finale triumphierte das Quintett am vergangenen Sonntag gegen Guild X mit 3:1 im Best-of-Five-Match.



Auf dem Weg ins Endspiel gab G2 Gozen nur eine einzige Map in der Swiss Stage ab. Der Finalgegner Guild X trotzte den späteren Gewinnerinnen eine weitere Map ab und konnte im Match zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen. Die Organisation feierte den Gewinn des Turniers ausgiebig auf den sozialen Kanälen.



G2 Gozen wurde erst Ende Oktober ins Leben gerufen und schreibt nun einen Monat später seine erste Erfolgsgeschichte. G2-CEO Carlos "Ocelote" Rodriguez hatte bei der Gründung verkündet, dass das Team für ihn kein "weibliches", sondern "unser VALORANT-Team" sei. Damit will die Organisation auch Turniere unterstützen, die Riot Games mit weiblichen und männlichen Teams in Zukunft plant. Die Formkurve von G2 Gozen zeigt aktuell steil nach oben und ist möglicherweise unterwegs zu neuen Ufern.

Foto: G2 Esports

Kommentare