neilzinho verlässt G2 Esports und spricht über Konflikte

Geposted von EddieCochran,
G2 Esports steht vor einem personellen Umbruch seines VALORANT-Teams. Nach Analyst Lucas Rojo verlässt auch Coach Neil "neilzinho" Finlay die Organisation, Spieler sollen folgen. Der personelle Umbruch des VALORANT-Teams von G2 Esports ist offenbar in vollem Gange. Coach Neil "neilzinho" Finlay hat am Dienstag seinen Abschied von der Organisation verkündet. Wie der Engländer auf Twitter mitteilte, läuft sein Vertrag Ende Dezember aus. Er schaue sich nach neuen Möglichkeiten um.



Einen Tag zuvor hatte die Organisation bereits die Trennung von dem Analysten Lucas Rojo bekannt gegeben. Zudem sollen die Spieler Jose Luis "koldamenta" Aranguren Herrero und Wassim "keloqz" Cista laut des französischen Journalisten Guillaume "neL" Canelo das Team verlassen.



Der Umbau bei G2 Esports geschieht aus einer sportlichen Talfahrt heraus. Schrieb die renommierte Organisation im Vorjahr noch eine Erfolgsgeschichte als dominante Kraft in Europa, folgte 2021 ein deutlicher Abwärtstrend, der in der Nichtqualifikation für die VCT Champions in Berlin gipfelte.

Konflikte im Team



Bevor der Abschied von neilzinho bekannt wurde, äußerte er sich am Montag zur Situation im VALORANT-Team von G2. Der Engländer sprach im Twitch-Stream des spanischen Influencers Lembo6 über eine Vielzahl von Themen, in denen auch mögliche Änderungen im Lineup zur Sprache kamen.

Laut neilzinho sei aufgrund der Konflikte im Team die derzeitige Aufstellung nicht optimal: "Jemand müsste ein großes Opfer bringen und eine Rolle spielen, die er vielleicht nicht spielen möchte. Es wird schwer mit diesem Team, wenn sich nichts ändert." G2-Profi Žygimantas "nukkye" Chmieliauskas hat sich bereits vor zwei Wochen kritisch über die Stimmung im Team geäußert und ausgeschlossen, mit bestimmten Spielern von G2 weiterspielen zu wollen. Der Litauer stellte sogar seinen Rücktritt in den Raum.



Offenbar aber trifft es vorerst nicht nukkye, denn neL berichtete am Dienstag davon, dass koldamenta und keloqz womöglich G2 Esports verlassen müssen. Möglicher Ersatz soll von Giants Gaming abgeworben werden, die Kandidaten sollen bald zu Testspielen von G2 eingeladen werden.

Foto: Colin Young-Wolff/Riot Games

Kommentare