VALORANT eskaliert in neuem Modus

Geposted von swayzay,
Der neue VALORANT-Modus Eskalation trainiert die Spieler an allen Waffen. In dem teambasierten Gameplay entscheidet jeder Kill über den nächsten Schritt. VALORANT startet am Donnerstag den neuen Spielmodus Eskalation. Auf ihre Kosten kommen in dem teambasierten Gameplay alle Waffen-Narren, denn in dem Deathmatch-ähnlichen Gefecht werden die Feuerspritzen munter durchgewechselt.

So wird Eskalation gespielt: Zwei Teams treten zu je fünf Spielern gegeneinander an. In Eskalation kommt es aber nicht nur auf den schnellsten Finger an, sondern auf Teamplay, Schnelligkeit und Kooperation. Jeder Frag kann über den nächsten Schritt entscheiden. Zu Beginn bekommen alle Spieler eine starke Waffe.



Mit jedem weiteren Abschuss wird die Waffe anspruchsvoller und weniger tödlich als zuvor. Das macht das Spiel nicht nur herausfordernder, sondern auch taktischer. Dann "eskaliert" das Match in einen großen Kampf, denn das bessere Team muss zusammenarbeiten, weil das gegnerische Team dann mit den immer schwächer werdenden Waffen geschlagen werden muss.

Riot Games will mit dem neuen Modus das Ausprobieren aller Waffen auf ein teambasiertes Konzept übertragen. Zusätzlich zu dem beliebten „Gun Game“-FFP-Modus können sich so Spielerinnen und Spieler den Eskalation-Sieg durch Fähigkeiten aus dem Hauptspiel erarbeiten und das Handling mit allen Waffen auffrischen. So bietet der Modus nicht nur Neulingen, sondern auch erfahrenen VALORANT-Gamern ein abwechslungsreiches Spielerlebnis.

Fotos: Riot Games

Kommentare