Valorant Patch 1.14 - Änderungen an Icebox, Sage - Schneeballschlacht und Nachtmarkt

Geposted von swayzay,
Der neue Valorant-Patch 1.14 modifiziert die Map Icebox, die Barrier Orb von Sage und den Einstieg in den Competetive Mode. Zudem kommt passend zur Winterszeit die Schneeballschlacht auf allen Maps. Riot Games hat am Dienstag den Patch 1.14 für Valorant veröffentlicht. Das Augenmerk des Entwicklers lag auf einer Modifizierung der Map Icebox und auf der Überarbeitung der Barrier Orb von Sage. Zudem kommen passend zur Winterszeit ein Schneeballwerfer und die Schneeballschacht ins Spiel. Außerdem öffnet der Nachtmarkt ab dem 10. Dezember.

Die Bedingungen für den Einstieg ins Ranking-Match-System wurden in Valorant verschärft. Nun reichen nicht mehr 20 Teilnahmen an ungerankten Spielen, sondern es braucht zehn Siege in ungerankten Spielen, um in den Competetive-Modus einsteigen zu können. Damit will Riot Games unter anderem gegen abwesende Spieler vorgehen und intentional Feeding erschweren.

Agenten-Update

Die Barrier Orb von Sage kann künftig nicht mehr in der Kaufphase aktiviert werden. Damit wurde der Exploit behoben, der Omen durch Sages Barrier Orb frühzeitig an ungewünschte Orte teleportieren konnte. Dafür verliert die Barrier Orb nach dem Aufbau nicht mehr kontinuierlich ihre Stabilität, sondern erst wenige Sekunden vor dem Ablauf der Ability. Außerdem kann Killjoys Turm nicht länger unterhalb der Map platziert werden. Der Bug sorgte kurzzeitig dafür, dass die Agentin aus dem Spiel entfernt wurde.

Map-Update für Icebox

Riot Games nimmt an der Map Icebox mehrere Veränderungen vor. Dazu zählen die Überarbeitung des A-Spots und Reduzierung der Höhe von Hindernissen: Auf dem A-Spot wird der Umlauf-Gang modifiziert. Die Höhe wird reduziert und auf dem Gang eine Schräge zum nächsten Abschnitt eingefügt. Außerdem wurde eine Wand verschoben und eine Radianite-Box verkleinert.






Darüber hinaus wurde auf Icebox ein Container entfernt. Dadurch ist immer eine vollständige Sicht auf die Oberfläche des gelben Containers möglich.



Die Patchnotes im Überblick:
Release Notes für den 8.12.2020


[MODUS-AKTUALISIERUNGEN]
Eine Schneeballschlacht mit deinen Freunden (und vielleicht auch Gegnern) gefällig? Der limitierte Modus ist ab dem 15.12.2020 verfügbar und kann zwei Wochen lang bis zum 29.12. gespielt werden. Spiele eine Partie „Schneeballschlacht“, dann bekommst du zu einem späteren Datum noch einen themenbezogenen Talisman.

- 5 gegen 5: Teambasiertes Deathmatch
- Das erste Team mit 50 Kills gewinnt.
- Ein Wiedereinstieg ins Spiel ist möglich, also stürz dich ins Getümmel!
- Der Schneeballwerfer ist die Waffe deiner Wahl.
- Killjoy hat eine personalisierte Version von Brimstones Molotow-Werfer präpariert.
- Projektilbasierte Schneebälle haben eine Flugzeit und eine Flugbahn (immer schön vorhalten).
- Unendlich viele Schneebälle, nimm den Finger nicht vom Abzug!
- Geschenke, von denen man lange was hat: Power-Ups!
- Geschenke erscheinen auf der Karte und manchmal öffnen sich Portale, aus denen Geschenke herausfallen!
- In jedem Geschenk steckt ein Power-Up: Schieße darauf, um es zu öffnen.
- Du kannst immer nur ein Power-Up gleichzeitig nutzen, also teile sie mit deinem Team.
- Wenn du ausgeschaltet wirst, lässt du deine Power-Ups fallen, dann können sie sich andere schnappen.
Geschenktypen
- Schnellfeuer: Du schießt noch schneller.
- Lawinenschneeball: Der Schneeball wird in der Luft immer größer.
- Querschläger: Deine Schneebälle prallen von Boden und Wänden ab (ideal für Trickschüsse).
- Schlittschuhe: Du schlitterst rasant über die Karte. Spring noch höher!
Karten
- Woche 1: Sieh dir die Festivitäten auf der aktualisierten Version von Icebox an (nur Schneeballschlacht!)
- Woche 2: Die Schneeballschlacht kann auf allen aktuellen Karten ausgetragen werden.
Fortschritt
- Du bekommst 750 EP für jedes abgeschlossene Spiel und 150 Bonus-EP für einen Sieg.
- Im Schneeballmodus gibt es keinen Missionsfortschritt.

[AKTUALISIERUNGEN AM GEWERTETEN MODUS]
- Die Rangverteilung wurde überarbeitet. Spieler auf niedrigeren Rängen sollten jetzt einfacher aufsteigen können.
- Aufgrund von Leistungsproblemen waren diese Änderungen bisher deaktiviert.
- Auf den Spielerbannern werden im Spiel jetzt wieder Akt-Rang-Abzeichen angezeigt.
- Leistungseinbußen durch Programmfehler wurden behoben; die grafische Darstellung des Spielertods haben wir optimiert.
- Verlauf-Seite: Der Match-Verlauf und die Akt-Ränge wurden in ihre jeweiligen Abschnitte aufgeteilt.
- Den Match-Verlauf und den Akt-Rang-Fortschritt deiner Freunde kannst du immer noch einsehen.

[SHOP-AKTUALISIERUNGEN]
- Wirf einen Blick auf unsere neueste Funktion, den Nachtmarkt, der bald eingeführt wird.
- Jeder Spieler bekommt 6 Chancen auf zufällige Waffenskins der folgenden Typen: „Auswahl“, „Deluxe“ und „Premium“.
- Öffnet am 10. Dezember.

[SOZIAL-AKTUALISIERUNGEN]
- Die Anforderungen an das Freischalten gewerteter Spiele wurden geändert: „20 ungewertete Matches spielen“ >>> „10 ungewertete Matches gewinnen“.
- Wir hoffen, dass wir so in ungewerteten Spielen weniger von Smurfs verursachte AFKs und INTing erleben, die einfach nur den Wettbewerbsmodus freischalten wollen.
- Wir haben die Meldefunktion von VALORANT im Spiel erweitert, damit Teilnehmer bei Bedarf zusätzliche Informationen und den Grund für ihre Meldung eingeben können.
- Spieler können jetzt über das mit der Escape-Taste im Spiel aufgerufene Menü Freunde hinzufügen.
- Füge deiner Freundesliste weiterhin Teammitglieder und Gegner für zukünftige Spiele hinzu, wenn du gerne mit oder gegen sie gespielt hast!

[SPIELSYSTEM-UPDATES]
- Manuelle Wiederherstellung des Spielstils
- Die Turnierorganisation kann nun mit unserem neuen Tool Matches manuell rückgängig machen oder von einer bestimmten Runde an wiederholen.
- Kameras
- Wir haben auf allen Karten Kamerapositionen für Beobachter hinzugefügt.
- Beobachter können jetzt die Umschalttaste und eine Spielernummer drücken, um an den Ort zu wechseln, wo gerade die meiste Action stattfindet.
- Ein sofortiger Wechsel zur freien Kameraperspektive ist ebenfalls möglich.
Wir haben noch jede Menge Ideen für Zusatzfunktionen, die wir dir bald verraten werden – schau hier regelmäßig vorbei!
Projektile verfolgen
Besucher können jetzt von Spielercharakteren abgefeuerte Geschosse verfolgen (standardmäßige Tastenbelegung: F).
Die Perspektive der Beobachterkamera verharrt am Ziel des Projektils und wechselt von dort aus zu einer freien Position.
Minimiertes HUD für Streaming
Bei Beobachterperspektiven, die für das Streaming gedacht sind, kannst du jetzt in deiner Spiel-Lobby ein minimiertes HUD aktivieren, damit das Spielbild nicht überlastet wird, wenn du benutzerdefinierte Overlays verwendest.
Beobachter verfolgen
Beobachter können nun ihre Sicht auf die eines anderen Beobachters umschalten (z. B. Passagier statt Fahrer sein).
Standard-Tastenbelegungen zum Verfolgen des vorherigen/nächsten Beobachters: [ und ].
Beobachter können nun die Spielernummern auf der Minikarte nutzen, um direkt zu einem bestimmten Spieler zu springen.

[FEHLERBEHEBUNGEN]
- Ein Fehler wurde behoben, durch den der Geschützturm von Killjoy auf einigen Karten unter der Erde positioniert werden konnte.
- Ein Fehler wurde behoben, durch den Omen sich an der Barriere der Kaufphase vorbeiteleportieren konnte.
- Ein Fehler wurde behoben, durch den man beim Drücken einer Push-to-Talk-Taste im Chat den Sprachchat aktivierte.
- Ein Fehler wurde behoben, bei dem Einschränkungen der Warteschlange für manche Spieler immer wieder zurückgesetzt wurden.


Foto: Riot Games

Kommentare